1. Magazin
  2. »
  3. Pferde
  4. »
  5. Pferderassen
  6. »
  7. Missouri Foxtrotter – wild und gesellig

Missouri Foxtrotter – wild und gesellig

Missouri Foxtrotter

Missouri Foxtrotter – wild und gesellig

Das Wichtigste in Kürze

Welche Bezeichnungen gibt es für den Missouri Foxtrotter noch?

MFT oder Fox Trotter sind Kurzformen seines offiziellen Namens. Weitere Infos hier.

Welche typische Eigenschaften charakterisieren den Missouri Foxtrotter?

Er hat unter anderem eine freundliche, intelligente und lernwillige Persönlichkeit. Mehr dazu hier.

Bei welchem Pferd handelt es sich um das berühmteste Westernpferd?

Trigger, der Palomino-Hengst von Roy Rogers, ist das berühmteste Westernpferd. Erfahre hier mehr.

Kennst Du die Pferderasse Missouri Foxtrotter? Nein? Dann sollten wir das ändern! Wir geben Dir ein Rundum-Bild dieser Pferderassen und beantworten Dir unter anderem folgende brennende Fragen: Welche Bezeichnungen gibt es für den Missouri Foxtrotter noch? Welche typische Eigenschaften charakterisieren den Missouri Foxtrotter? Und: Bei welchem Pferd handelt es sich um das berühmteste Westernpferd?

Ein Pferd vieler Namen

Majestätisch und wild: der Missouri Foxtrotter.

Bei dem Missouri Foxtrotter handelt es sich um eine Pferderasse aus dem gleichnamigen US-Bundesstaat Missouri. Diese Rasse wurde im 19. Jahrhundert von Siedlern in den Ozark Mountains gezüchtet und ist für seinen besonderen Gang, den Foxtrott, bekannt.

Foxtrott

Der Foxtrott ist ein gebrochener Trab, bei dem das Pferd vorne Schritt geht und hinten trabt. Diese Gangart ist sehr sicher, bequem und ausdauernd.

Der Missouri Foxtrotter hat noch andere Namen, die sich auf seine Herkunft oder seinen Gang beziehen. Er wird auch MFT oder Fox Trotter genannt, was Abkürzungen seines offiziellen Namens sind. Ozark Horse oder Mountain Horse kann er auch heißen, da er aus den Ozark Mountains stammt und sich gut für das Gelände eignet. Alternativ hört man Menschen ebenso häufig Cowboy’s Cadillac oder Cowboy’s Best Friend sagen, weil er ein beliebtes Arbeitspferd für Cowboys war und ist.

Charakteristika des Missouri Foxtrotters

Diese Pferderasse ist mittelgroß, kräftig und muskulös, für seine besondere Gangart bekannt ist. Letztere ermöglicht es dem Pferd, lange Strecken in schwierigem Gelände zurückzulegen, ohne zu ermüden oder den Reiter zu erschüttern.

Insgesamt hat der Missouri Foxtrotter einen freundlichen, intelligenten und lernwilligen Charakter. Er baut eine enge Bindung zu seinem Reiter auf und ist vielseitig einsetzbar:

  • Sowohl für Freizeit– als auch für Showzwecke wird er eingesetzt.
  • Und: Er kann in verschiedenen Reitdisziplinen wie Westernreiten, Distanzreiten, Wanderreiten oder Dressur eingesetzt werden.
  • Darüber hinaus ist er auch ein beliebtes Therapiepferd, da sich sein Foxtrott positiv auf Körper und Psyche des Reiters auswirkt.

Der Missouri Foxtrotter kann in allen Grundfarben auftreten, wobei viele Fuchsfarben vorkommen. Er hat einen geraden Kopf mit kleinen, aufrechten Ohren, einen mittellangen Hals mit ausgeprägtem Widerrist, einen kurzen Rücken und kräftige Beine. Der kräftige Fuß steht im richtigen Verhältnis zur Größe des Pferdes. Das Stockmaß liegt zwischen 142 und 163 cm, das Gewicht zwischen 410 und 540 kg.

Wie alt kann ein Missouri Foxtrotter werden? Der Missouri Foxtrotter kann 20 bis 30 Jahre alt werden, bei guter Pflege sogar noch älter. Vergiss aber nicht: Das ist lediglich ein Durchschnittsalter für Pferde.

Nahrung und Trinken

Füttere viel Heu, Gras und mäßig Hülsenfrüchte. Das sind die besten Leckerbissen für den Missouri Foxtrotter. Sprich auch mit einem Tierarzt, um herauszufinden, welche Getreidesorten für dein Pferd am besten geeignet sind.

Tipp: In Frage kommen Weizen, Gerste, Hafer und Mais.

Gib deinem Pferd ausreichend Wasser und sorge dafür, dass es immer Zugang zu einer sauberen Tränke hat. Ein Missouri Foxtrotter braucht etwa 30 bis 50 Liter Wasser pro Tag.

Umgebung

Luftig, schattig und sauber – so sollte die Umgebung für einen Missouri Foxtrotter aussehen.

Sorge für eine angemessene Unterbringung und einen sauberen Stall. Der Missouri Foxtrotter ist anpassungsfähig an neue Umgebungen und nicht sehr anspruchsvoll in der Haltung. Er benötigt jedoch einen trockenen, luftigen und schattigen Liegeplatz. Der Stall sollte deshalb regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden.

Pflege und Training

Regelmäßiges Bürsten und die Hufepflege solltest Du nicht vergessen. Der Missouri Foxtrotter hat ein weiches, seidiges Fell, das leicht zu pflegen ist. Es sollte jedoch mindestens einmal pro Woche gründlich gebürstet werden, um Schmutz und lose Haare zu entfernen. Seine Hufe sollten täglich kontrolliert und gereinigt werden, um Verletzungen und Infektionen zu vermeiden.

Hinweis: Außerdem sollte er regelmäßig vom Hufschmied untersucht werden.

Ausreichend Bewegung und sanftes Training ist ebenfalls angesagt. Der Missouri Foxtrotter ist ein lebhaftes, aber sanftes Pferd, das viel Bewegung braucht. Er sollte täglich mindestens eine Stunde geritten oder geführt werden, um seine Muskeln und Gelenke gesund zu erhalten. Es sollte auch abwechslungsreich trainiert werden, um seine besondere Gangart zu fördern.

Der Missouri Foxtrotter sollte mit Geduld und Lob trainiert werden, da er sehr intelligent und lernwillig ist.

Gesundheit

Ganz wichtig: Auf seine Gesundheit und sein Wohlbefinden achten! Der Missouri Foxtrotter ist ein robustes und gesundes Pferd, das 20 bis 30 Jahre alt werden kann.

Achtung: Er kann jedoch anfällig für einige Krankheiten oder Probleme wie Koliken, Hufrehe oder Ekzeme sein.

Er sollte regelmäßig vom Tierarzt untersucht und geimpft werden. Außerdem sollte er entwurmt und gegen Parasiten behandelt werden. Genügend sozialen Kontakt zu anderen Pferden zu haben ist ebenfalls essenziell.

Wilder Westen im Blick – yee-haw!

Das wohl berühmteste Westernpferd ist Trigger, der schöne Palomino-Hengst von Roy Rogers. Trigger kannte mindestens 150 Kunststücke und war bekannt für seine Fähigkeit, auf den Hinterbeinen zu laufen.

Wo trat er auf?

Trigger begleitete Rogers nicht nur in Filmen wie „Don’t Fence Me In“ und „The Golden Stallion“, sondern trat auch live vor großem Publikum auf.

Außerdem war er absolut stubenrein, was sehr praktisch war, wenn er kranke Kinder im Krankenhaus besuchte. Trigger war für Rogers so etwas Besonderes, dass er ihn nach seinem Tod ausstopfen ließ und ihn in Steigposition stellte.

Das Pferd steht noch heute stolz im Roy Rogers/Dale Evans Museum in Branson, Missouri.

In Kürze: Missouri Foxtrotter

Der Missouri Foxtrotter ist eine Pferderasse, die für ihre besondere Gangart, den Foxtrott, bekannt ist. Er ist ein vielseitiges, freundliches und intelligentes Pferd, das sowohl für Freizeit- als auch für Showzwecke geeignet ist.

Die Pferderasse hat seinen Ursprung in den Ozark Mountains im US-Bundesstaat Missouri und wird auch Ozark Horse, Mountain Horse, Cowboy’s Cadillac oder Cowboy’s Best Friend genannt. Er kann alle Grundfarben haben und hat eine mittlere Größe von 142 bis 163 cm Stockmaß. Er ist ein Pferd für alle Fälle, das seinem Besitzer viel Freude bereiten kann.

Quellen

Ähnliche Beiträge